1

Wir sind Finnja und Selina, die neuen Schülersprecherinnen des Gymnasium Sottrum. Wir besuchen den elften Jahrgang und wollen 2019 Abitur machen. Erfahrungen in der SV-Arbeit, die uns bei der neuen Herausforderung nutzen werden, konnten wir bereits als Klassensprecherinnen sammeln. Als wir erfahren haben, dass wir zu Schülersprechern gewählt wurden, war die Freude riesengroß. Es hat uns sehr glücklich gemacht, dass die Schülerschaft diese vertrauensvolle Aufgabe in unsere Hände gelegt hat. Uns ist durchaus bewusst, dass wir in große Fußstapfen treten, dennoch sind wir hoch motiviert und werden unser Bestes geben, um der Verantwortung gerecht zu werden. Unsere Aufgabe ist es in erster Linie, die Schülerschaft zu vertreten und die Verbindung zwischen Schülern und Schülerrinnen, den Lehrern und Lehrerrinnen und der Schulleitung herzustellen. Daher verstehen wir uns als Ansprechpartnerinnen für all diese Gruppen. Außerdem vertreten wir die Schülerschaft in verschiedenen Gremien wie den Schulvorstand oder der Gesamtkonferenz. Des Weiteren wirken wir in der Steuergruppe unserer Schule mit und erarbeiten mit Lehrer- und Elternvertretern ein Schulprogramm. In diesen Gremien, wie auch im Schülerrat, tragen wir unter anderem die Verantwortung für die Umsetzung der Beschlüsse. Zum Ziel haben wir uns gesetzt, die Interessen der Schüler zu vertreten und deren Ideen bestmöglich umzusetzen, seien es Projekte wie Feste zum Schuljahresende oder Projekte im Rahmen des Ganztags. Schließlich hoffen wir auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und auf viele Ideen und Anregungen. Unser Ziel ist es, sowohl für die Schülerschaft als auch für die Lehrer und Eltern ansprechbar und eine Schülervertretung zu sein, mit der sich die Schüler unserer Schule identifizieren können. Wir wünschen Euch und Ihnen ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten und gesunden Start ins Jahr 2018, Selina M. und Finnja H.

   
   
   

7239

   
© Gymnasium Sottrum * Schillerstrasse 11 * 27367 Sottrum