01

Vorstellungsrunde der Firmen – die Distanz zwischen Schülern und Unternehmen wurde im Verlauf des Vormittags abgebaut.
Der Start ins neue Jahr begann für die Schüler des elften Jahrgangs am Gymnasium Sottrum nicht mit dem regulären Unterricht. Stattdessen erlebten sie eine dreitägige Berufs- und Studieninformationsveranstaltung.

Die persönliche Planung für die Zeit nach dem Abitur will gut durchdacht sein – dafür wird Zeit benötigt. In den ersten zwei Tagen konnten die Schüler die eigenen Vorstellungen konkretisieren und ihre eigenen Stärken und Vorlieben herausarbeiten.

Am dritten Tag waren sieben Firmen vor Ort, die sich den jungen Leuten präsentierten und mögliche Berufs- und Studienfelder vorstellten. Dabei entstand ein erster Kontakt zu möglichen Arbeitgebern. Vor Ort waren die Unternehmen Autohaus Hesse, Buss GmbH, Fricke Holding, Oetjen Logistik, Paul Bauder GmbH & Co. KG, Sparkasse Sottrum und die Rechtsanwältin Frau Schwarz-Kaschke. Das Orientierungsseminar hat die Firma Up Consulting durcheführt. Die Kosten wurden dankenswerterweise von der Agentur für Arbeit und der Koordinierungsstelle Berufsorientierung Niedersachsen übernommen.

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

02

   
   
   

7239

   
© Gymnasium Sottrum * Schillerstrasse 11 * 27367 Sottrum