Allgemeines

Wer hat sich noch nicht die Frage gestellt, warum ein Flugzeug fliegt oder warum ein Schiff schwimmt, obwohl es aus Metall ist. In Physik versuchen wir zu verstehen, wie unsere Umgebung aufgebaut ist und funktioniert. Im Unterricht gehen wir solchen Fragen nicht nur durch theoretische Betrachtungen, sondern auch durch viele Experimente, die die Schüler häufig selbst durchführen, nach, um den Schülerinnen und Schülern ein tiefes Verständnis für die Welt in der sie leben zu vermitteln.

P1160484

Mit unserem Physikunterricht möchten wir in unseren Schülerinnen und Schülern eine Neugier wecken, die Umwelt zu entdecken und von verschiedenen Standpunkten aus zu betrachten, um ihnen in erster Linie ein Werkzeug an die Hand geben, das für ein erweitertes Verständnis von Natur und Umwelt nötig ist. Dieses Ziel impliziert auch die technisierte Umwelt, in der wir in Deutschland leben. In zweiter Linie soll aber auch die Grundlage gelegt werden, später einen technischen Beruf zu erlernen, denn zur Zeit gibt es in unserem Land zu wenige Absolventen, die sich für diese Richtung entscheiden und damit den Innovationsstandort Deutschland sicherstellen können. In dritter Linie möchten wir unsere Schülerinnen und Schülern in die Lage versetzten, sich den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich, der immer wieder mit dem naturwissenschaftlichen korreliert, tiefgründig zu erschließen.

Eine gute akademische Ausbildung kann nur durch ein Zusammenspiel aller Fächer erfolgen.

 

 

Physik am Gymnasium Sottrum

Die Entwicklung der letzten 20 Jahre zeigte, dass der naturwissenschaftliche Unterricht nachhaltiger gestaltet werden musste. Gerade Gelerntes ist all zu schnell vergessen und steht für den weiteren Unterricht nicht mehr zur Verfügung. Nachhaltigkeit kann nur durch ein Verweben von Lernen und Handeln erreicht werden, so dass die Zeit der „Kreidephysik“ möglichst minimiert werden sollte. Dieser Gedanke begleitete uns beim Ausbau der Schule, so dass wir darauf bedacht waren, die naturwissenschaftliche Ausrüstung so weit wie möglich auf Schülerübungen auszurichten.

Selbstverständlich halten wir uns im Unterricht an die derzeit gültigen Kerncurricula, machen aber auch keinen Hehl daraus, auch in der Mittelstufe einen gewissen mathematischen Anspruch zu stellen, der hier wieder einen Knotenpunkt zwischen den verschiedenen Fächern bilden soll.

Der Computer gehört heute, in höheren Klassenstufen zunehmend, wie früher der Rechenschieber, zum gängigen Hilfsmittel unseres Unterrichts, aber er ist eben nur Hilfsmittel, nicht Mittelpunkt des Unterrichts.

 P1160372

Wochenstundenzahl

Jahrgang

Wochenstundenzahl

5

2 Wochenstunden (nur halbjährig)

6

2 Wochenstunden (nur halbjährig)

7

2 Wochenstunden (nur halbjährig)

8

2 Wochenstunden

9

2 Wochenstunden (nur halbjährig)

10

2 Wochenstunden

11 Einführungsphase

2 Wochenstunden, wenn es gewählt wird

12 Qualifikationsphase

3 Wochenstunden (grundlegendes Niveau), wenn es gewählt wird

5 Wochenstunden (erhöhtes Niveau), wenn es gewählt wird

13 Qualifikationsphase

3 Wochenstunden (grundlegendes Niveau), wenn es gewählt wird

5 Wochenstunden (erhöhtes Niveau), wenn es gewählt wird

Links:

Kerncurriculum Naturwissenschaften Mittelstufe:

https://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/nw_gym_si_kc_druck.pdf

Kerncurriculum Physik Oberstufe:

https://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/ph_go_kc_druck_2017.pdf

Einheitliche Prüfungsanforderungen Physik:

https://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/epa_physik.pdf

Experimentieren zu Hause

- Brennpunktbestimmung: Hohlspiegel

- Feuermachen mit Wasser: Dekokugel

- 35 cm³ Knallkopftriebling mit Piezozündung: Knalldose

- Leitfähigkeitsprüfer: Leitfähigkeitsprüfer

Weitere Versuche findet man unter https://www.schulphysik.de/.

Hinweise auf Webseiten zum Stöbern und Finden - Links

https://https://www.physikfuerkids.de/ – Uni Oldenburg, Physik für die jüngeren Physiker

https://https://www.schulphysik.de/ - Uni Würzburg, Experimente und Anleitungen für Heimversuche, etc. – eine wahre Fundgrube

https://leifi.physik.uni-muenchen.de/ – Uni München, sehr gute Animationen und Darstellungen zum Physikunterricht in der Schule

https://www.ulfkonrad.de/physik/ph.htm - Ulf Konrad, Physiklehrer am Ratsgymnasium, viele gute Anregungen zum Physikunterricht

https://www.iap.uni-bonn.de/ – Uni Bonn, gute Erklärungen und Animationen zur Wellentheorie und Atom- und Kernphysik

https://www.max-wissen.de/ – Max Planck Institut, interessante Aufsätze zu physikalischen Themen

https://www.weltderphysik.de/ – Bundesministerium für Bildung und Forschung, interessante Aufsätze zu physikalischen Themen

   
   
   

7239

   
© Gymnasium Sottrum * Schillerstrasse 11 * 27367 Sottrum