0

Einen gelungenen Auftakt unseres Schüleraustausches hat es im Februar 2018 mit der IES Porto Cristo, Mallorca in Sottrum gegeben. Beim Empfang im Rathaus mit Eintrag ins Goldene Buch der Samtgemeinde erfuhren die Mallorquiner viel über die Sottrumer Geschichte und die wirtschaftlichen Verhältnisse unserer Region.


3

Die sechs mallorquinischen Schüler sowie ihre Begleitlehrkräfte Pere Andreu und Cristina Gil haben sich auf den Weg gemacht die deutsche Lebensweise, Kultur und Sprache rund um Sottrum näher kennenzulernen. Untergebracht waren sie in Sottrumer Familien. 5
Den Mallorquinern stand ein abwechslungsreiches Programm bevor, bei welchem für sie eher ungewöhnliche Aktivitäten, wie Skifahren und die Umgebung bei Eis und Schnee erkunden, besonderen Anklang fanden. Die Erkundung Bremens mit sehenswerter Altstadt, dem Universum, dem Klimahaus oder der Besuch des Mediterráneos in Bremerhaven bleiben in eindrucksvoller Erinnerung. Ein Besuch in Hamburg mit Hafenrundfahrt und der Besichtigung des Miniaturwunderlandes sorgten ebenfalls für Begeisterung bei den Schülern. Es bleiben Freundschaften und positive Erfahrungen und die Vertiefung der Sprachkenntnisse, welche unseren Schüleraustausch so besonders werden lassen.
2

Auf den Gegenbesuch im Mai 2018 freuten sich Sottrumer und Mallorquiner gleichermaßen.
4
Ein umfangreiches, überwiegend wassersportliches Programm wartete auf die sechs Sottrumer Schüler mit den Begleitlehrkräften Frau Veit und Frau Seyffarth. So konnten sich alle bei sommerlichen Temperaturen beim Standuppaddling. Segeln und Kayak fahren auf dem Meer ausprobieren, auf dem Fahrrad die nähere Umgebung mit den kleinen Buchten und Stränden rund um Porto Cristo erleben und bei einem von der Schule organisierten Orientierungslauf im nahegelegenen Wald Ausdauer und Kommunikationsfähigkeit in der Gruppe unter Beweis stellen. Eine einstündige Wanderung im nahegelegenen Gebirge 'Serra de Tramuntana' mit einem atemberaubenden Blick über die Bucht und anschließendem Bad im Meer, zur Abkühlung, durfte nicht fehlen. Neben den naturnahen Erlebnissen in der Woche ging es einen Tag nach Palma de Mallorca wo die Kathedrale 'La Seu' mit ihrer sehr eindrucksvollen Architektur und die Altstadt besichtigt wurden. In Porto Cristo bleiben der Besuch der Tropfsteinhöhle unvergessen und ein Besuch des Museums von Rafael Nadal, des weltbekannten Tennisspielers, durfte nicht fehlen. Durch die Teilnahme am Unterricht hatten die SchülerInnen Gelegenheit das spanische Schulleben kennenzulernen und insbesondere durch den Aufenthalt in den Familien konnten sie ihre Spanischkenntnisse intensivieren. Am letzten Tag resümierten alle Teilnehmer den Austausch bei einem Picknick mit mallorquinischen Spezialitäten als durchweg positiv und horizonterweiternd. Der nächste Austausch im kommenden Schuljahr mit dem neuen Jahrgang 11 ist bereits in Planung.
1

   
   
   

7239

   
© Gymnasium Sottrum * Schillerstrasse 11 * 27367 Sottrum