1

In dieser Woche setzen sich die Religionskurse 8b/c, 6a und 6b mit einem Gleichnis Jesu zum Reich Gottes auseinander - dem Gleichnis vom Senfkorn. Dieses Saatkorn ist besonders klein, wenn es in die Erde gepflanzt wird, doch am Ende wird daraus eine große Pflanze, die selbst Vögeln einen Unterschlupf bietet. Dieses Gleichnis soll eine Analogie auf die Welt sein, in der das Reich Gottes bzw. ein Leben in Frieden und Freiheit noch wachsen muss.
Erst erschließen die Klassen das Gleichnis, dann geht es an die praktische Umsetzung. Menschen helfen, füreinander da sein, ein paar Saatkörner Hoffnung pflanzen. Dazu wurden Blumensamen in kleinen Tüten verpackt und als solidarisches Zeichen mit der ukrainischen Flagge und Slogans wie „#StopWar“, „#PrayforUkraine“ und „PrayforPeace“ versehen, außerdem mit kleinen Gebeten oder Wünschen.
Diese Saattütchen werden gegen eine Spende in der Schulgemeinde ausgegeben. Steckt gerne etwas Kleingeld ein, wenn ihr ein Tütchen kaufen wollt.
Die gesammelten Spenden gehen an das „Bündnis Entwicklung hilft“, um dort zielgerichtet den Menschen in der Ukraine oder auf der Flucht zu helfen.

Wir freuen uns über Eure Spenden und bedanken uns für Euren großartigen Einsatz!

 

Vielen Dank und herzliche Grüße
Ann-Sophie Rottmann

1

1

1

   
   

flags2