IMG 3697

Bei vielen Fragen wird Ihnen das Sekretariat oder die Schulleitung weiterhelfen. Die Kolleginnen und Kollegen können per ISERV erreicht werden.
Bei Themen, die den psychosozialen Bereich berühren, wenden Sie sich direkt an unser Beratungsteam.

Für Schüler oder Eltern sind häufig auch die Schülervertreter, bzw. Elternvertreter sinnvolle Ansprechpartner. Und natürlich freut sich unser Förderverein stets über neue Mitglieder.

Informationen im Überblick: Ansprechpartner [PDF]

 

 MG 6363

Hier findet ihr die Kurswahlbögen für den Jahrgang 11 (2019)

001

Am Freitagabend fand in der vollbesetzten Aula wiederum das von den Schülern selbständig organisierte Winterkonzert statt. Die Oberschule an der Wieste, das Gymnasium Ottersberg und das Gymnasium Sottrum hatten jeweils drei Interpreten für diesen freundschaftlichen Wettstreit der Sängerinnen und Sänger ausgewählt.
Bei Balladen, Schlagern, Rap und aktuellen Hits wurde die fast vierstündige Veranstaltung nie langweilig.
Tänzerinnen, die Schulband und außer Konkurrenz auftretende Schüler*innen vervollständigten das abwechslungsreiche Programm.
Das von der Volksbank gestiftete Preisgeld von 150,- für die Musikfachschaft konnte diesmal Andy Walter von der Schule an der Wieste entgegennehmen.
Vielen Dank an Herrn Wiggers für die Bilder!

iserv

Am 12. Dezember 2018 fand im Forum eine als exzellent eingestufte Informationsveranstaltung zur Frage der Einführung von Tablets statt. Eine Veranstaltung, die ihren Ursprung in der kontroversen Debatte dieses Themas im Schulelternrat sowie im Schulvorstand hatte. Wir konnten als Gäste den Schulleiter der Eichenschule in Scheeßel, Herrn Christian Birnbaum, sowie den Medienberater des Nds. Landesamtes für Qualitätsentwicklung (NLQ) und Koordinator am St. Viti-Gymnasium Zeven, Herrn Cord Gerken, begrüßen, die uns nach einer grundsätzlichen Einführung durch Herrn Jörg Steinemann, ebenfalls NLQ, zur grundlegenden Veränderung von Unterricht durch die Digitalisierung eindrucksvoll, ehrlich und anschaulich von den Wegen und Schwierigkeiten der Einführung von Tablets an ihren Schulen berichteten. Vielfach wurde auch die Möglichkeit zur direkten Nutzung von Tablets (IPads) in der Veranstaltung wahrgenommen, da Herr Gerken einen IPad-Koffer des Zevener Gymnasiums mitgebracht hatte. Die IPads wurden dann zur Freude zahlreicher Eltern und Schüler administrativ für diesen Abend freigeschaltet. Auch deswegen konnte die Möglichkeit, die die Veranstaltung moderierende Kollegin Frau Lammert angeboten hatte, per Nutzung eines Chats im Internet den Referenten bereits während des Vortrags online Fragen zu stellen, gut genutzt werden. Ein eindrucksvolles Beispiel, wie sich künftig auch Veranstaltungen verändern könnten. Der Abend hat uns umfassend informiert, Klarheit geschaffen, viele offene Fragen beantwortet; uns aber auch so manche Hausaufgabe zur weiteren Bearbeitung aufgegeben.

   

7239

 

 

 

 

 

 

 

   
   

Schule ohne Rassismus

 

 

 

 

 

 

 

   
© Gymnasium Sottrum * Schillerstrasse 11 * 27367