kleesSehr geehrte Schüler/innen, Eltern, Erziehungsberechtigte und Lehrer/innen,

leider ist aufgrund der aktuellen Situation ein normaler Schulbetrieb nicht möglich. Wann und unter welchen Bedingungen wir uns alle wieder sehen können ist ungewiss.
Die Herausforderungen sind für jeden enorm und belasten uns. Schnell gerät man auf engen Raum aneinander, weil die Rückzugsmöglichkeiten fehlen. Viele schöne Dinge, die uns bis dato abgelenkt haben, können wir nicht mehr machen. Angst, Wut und Machtlosigkeit stellen sich schnell ein und sind starke Gegner.
Aber wir wollen niemanden allein lassen, auch wenn dies gerade nicht direkt Face-to-Face machbar ist.
Da sich zurzeit immer so wenig Menschen wie möglich im Schulgebäude aufhalten sollen, werde ich weiterhin im Homeoffice für jeden erreichbar sein, und beratend Unterstützung anbieten. Egal ob es sich um schulische oder private Probleme handelt.

Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr direkt über meine Telefonnummer:
• 01522 - 77 514 22

Wenn man sich erst einmal nur schriftlich Luft machen möchte, lautet meine Mailadresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ganz einfach intern über IServ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ich hoffe, wir sehen uns alle bald und gesund wieder!
Viele Grüße, Antje Klees
Schulsozialarbeiterin / Heilpädagogin
Gymnasium Sottrum, Grundschule am Eichkamp und Außenstelle Morgenstern Grundschule

 

Hiermit möchte ich Euch bzw. Sie auf die Nummer gegen Kummer oder Kein Kind allein lassen ("getarnte" Seite zum unerkannten Aufrufen, mit Notfallknopf) hinweisen, diese bieten Beratung und Hilfe für Kinder, Jugendliche und Eltern.

Hinweis der Deutsche Kinderhilfe:
Bitte seien Sie wachsam! Wenn Menschen zu oft, zu lange und zu eng beieinander sein müssen, kann dies unter Umständen zu Gewalt führen. Bemerken Sie in Ihrem Umfeld Anzeichen von Kindeswohlgefährdung oder Gewalt gegen Kinder, benachrichtigen Sie (ggf. anonym) bitte das für Ihre Region zuständige Jugendamt oder bei besonderer Eile die Polizei unter 110.

 

JHipp  AKlees
Julia Hipp und Antje Klees bilden das Beratungstandem am Gymnasium Sottrum. Wir stehen euch als Beratungslehrerin und Schulsozialarbeiterin für alle Fragen, Sorgen und Nöte zur Verfügung und werden versuchen, euch bei der Lösung eurer Probleme zu unterstützen.

Wir haben ein offenes Ohr für euch bei Problemen mit

  • Mitschülerinnen und Mitschülern
  • Lehrerinnen und Lehrern
  • Schwierigkeiten beim Lernen
  • euren Eltern
  • persönlichen Zukunftsideen
  • ganz persönlichen Sorgen und Nöten

Im Beratungsbüro stehen wir euch ab sofort an folgenden Vormittagen zur Verfügung:
Montag: Julia Hipp (3./4. Stunde)
Dienstag/ Donnerstag: Antje Klees (8:30-12.30 Uhr)


Also, kommt einfach vorbei, gern auch einfach nur auf ein nettes Gespräch!!! Natürlich könnt ihr uns darüber hinaus auch sonst auf dem Schulhof, auf den Gängen oder wo auch immer ihr uns antrefft, gerne ansprechen, oder per ISERV anmailen.

Weiter zu KONZEPT SOZIALES LERNEN >>

Antje Klees, Schulsozialarbeiterin.

Tel.: 04264 - 836146 - 15 ( mit AB )
Tel.: 0152 - 277 514 22 ( Diensthandy )
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Julia Hipp, StR'

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

flags2

   
© Gymnasium Sottrum * Schillerstrasse 11 * 27367 Sottrum