IMG 5836

Im September wird gewählt – im Bund und kommunal vor Ort in der Samtgemeinde Sottrum. Das Gymnasium Sottrum veranstaltet aus diesem Grunde kurz vor den Sommerferien am Montag, dem 19.Juli 2021 eine Podiumsdiskussion. Alle Kandidaten für den Posten des Samtgemeindebürgermeisters, Robert Abel, Holger Bahrenburg und Nicolas Fricke, sowie Vertreter der im Rat sitzenden Parteien werden auf dem Podium erscheinen und sich am Vormittag der Schülerschaft und am frühen Abend um 18.00 Uhr der Elternschaft des Gymnasiums und der Öffentlichkeit stellen. Zu Beginn wird die erste Samtgemeinderätin, Frau Wendt, eine fachkundige Einführung in die Aufgaben eines Samtgemeindebürgermeisters und eines Samtgemeinderates geben.
Das Gymnasium ist ein zentraler Teil der Samtgemeinde Sottrum; viele Schüler und Schülerinnen sind 16 Jahre oder älter und treten in diesem Jahr zum ersten Mal an die kommunalen Wahlurnen, da ist eine politische Informationsveranstaltung informativ und sinnvoll. Im Sinne einer gelebten Demokratie besteht die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Positionen und Wahlprogramme zu informieren sowie natürlich auch kritische Fragen an die Kandidaten zu stellen.

 

Die Veranstaltungen:

  • Montag, 19. Juli 2021: Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl
  • 10.00 Uhr / 11.50 Uhr: Schülerschaft Jahrgänge 10, 11 und 12
    • Einführung von Frau Wendt, Erste Samtgemeinderätin

Die Aufgaben eines Samtgemeinderates und eines Samtgemeindebürgermeisters.

  • 18.00 Uhr: alle Eltern des Gymnasiums und die Öffentlichkeit.

Jede*r ist herzlich willkommen, der und die politisch interessiert ist und die Corona-Hygieneregeln beachtet. Einlass ab 17:30 Uhr. Keine Voranmeldung möglich.

  • Voraussetzung für den Besuch der Veranstaltung:
    • zweite Impfung vor 14 Tagen
    • oder genesen
    • oder einen tagesaktuell gültigen Test aus einem Testzentrum.

Das Podium:

            für die Wahl des Samtgemeindebürgermeisters:

  • Robert Abel, Kandidat der FDP
  • Holger Bahrenburg, Direktkandidat
  • Nicolas Fricke, Direktkandidat mit Unterstützung von SPD/Grüne

für die Wahl des Samtgemeinderates:

  • namhafte Vertreterinnen und Vertreter aller im Samtgemeinderat vertretenen Parteien.

Und Corona?

Eine solche Veranstaltung durchführen zu können hat als Voraussetzung, dass die Inzidenzzahlen so niedrig bleiben wie sie gegenwärtig sind. Die Hygienebestimmungen der Corona-Verordnung werden eingehalten. Die notwendigen Abstände werden gewährleistet, es wird im Schachbrettmuster bestuhlt und die Zuschauerzahl auf 120 Personen begrenzt.

Wir freuen wir uns auf einen lebendigen Austausch zwischen Politik und einerseits Schülerinnen und Schülern am Vormittag und den Bürgern am Abend zu wichtigen kommunalen Themen.

Diese Veranstaltung ist sehr kurzfristig vorbereitet und organisiert worden. Kaum jemand hätte es für möglich gehalten, dass eine solche Veranstaltung noch vor den Sommerferien möglich sein könnte. Insofern habe ich als Schulleiter einen herzlichen Dank zu sagen dem Politiklehrer, Herrn Christoph Burland für die Organisation und Vorbereitung, sowie der Politik-Fachschaft, die ihn unterstützt hat, als auch allen Kandidaten und Parteien, die sich alle so kurzfristig bereiterklärt haben, an der Veranstaltung teilzunehmen und zugesagt haben. DANKE!

Die Podiumsveranstaltung wird dazu beitragen, dass die Erstwahl von Schülerinnen und Schülern auf einer besseren Informationsbasis und reflektierter erfolgen wird.

Weiterhin bietet die öffentliche Veranstaltung um 18.00 Uhr eine hervorragende Möglichkeit, sich zur Sottrumer Samtgemeindepolitik auszutauschen und zu diskutieren.

Wir freuen uns und heißen Sie herzlich willkommen!

Mit freundlichem Gruß, Ferdinand Pals

 

Datenerhebungsbogen zu Kontakt- Nachverfolgung

   
   

flags2