IMG 0502

Unser Politikkurs unter der Leitung von Herrn Paulus, hat vom 22. bis zum 24. Mai an der ELMUN (Elephant Model United Nations) in Bremen teilgenommen. Doch was ist das eigentlich? Die ELMUN ist eine Simulation der Arbeit welche von den Vereinten Nationen durchgeführt wird. Dort wird über komplexe politische Probleme debattiert, mit dem Ziel eine Lösung zu finden, welche weitestgehend allen Nationen als sinnvoll erscheint.

Die ELMUN fand auf Englisch statt, und alle Schülerinnen und Schüler mussten sich an eine bestimmte Kleiderordnung halten: Jogginghose und T-Shirt hat sich ein Schüler aus dem Kurs erhofft, doch auch er musste letztendlich in einen Anzug springen.
Am Montag den 22. Mai haben sich Schülerinnen und Schüler aus aller Welt im Herrmann-Böse-Gymnasium in Bremen getroffen um mit der Eröffnungsfeier zu beginnen. Es wurden Eröffnungsreden von jeweils einem Vertreter jedes Landes gehalten, welche teilweise auch ziemlich witzig waren. (VIVA LA REVOLUTION)! Danach haben wir uns in die verschiedenen Komitees aufgeteilt, um an einer Resolution für ein politisches Problem zu arbeiten. Wie schon vermutet haben sich meist zwei Gruppen um die Vertreter der USA und Russlands gebildet. Am Folgetag haben wir uns im Raddison Blue Hotel getroffen (sehr empfehlenswertes Frühstücksbuffet) und es wurden die Resolutionen in den einzelnen Komitees gegenseitig vorgestellt und diskutiert. In den Pausen sind allesamt mit Anzug in die Innenstadt um sich einen Döner oder ein Brötchen vom Bäcker zu holen. Wir wurden manchmal schon ziemlich komisch angeschaut, aber das fanden wir nicht so schlimm.
Am Ende des Tages wurde sich auf eine Resolution per Abstimmen festgelegt, damit sie am nächsten Tag in der Gesamtversammlung aller Komitees vorgestellt werden konnte. Wie besagt, haben wir am Mittwoch dem letzten Tag der ELMUN uns mit allen Komitees zusammengeschlossen und über diese diskutiert. Insgesamt vier Resolutionen wurden vorgestellt, und anschließend nach der Diskussion über diese abgestimmt. Abschließend wurde noch ein witziges Video vorgestellt, welches in den drei Tagen entstanden ist.
Es war ein sehr spannendes Erlebnis, da wir erfahren konnten wie eine Sitzung der Vereinten Nationen stattfindet und zu welchen Problemen es aufgrund der unterschiedlichen Interessen kommen kann.
Die Schüler des Herrmann-Böse-Gymnasiums haben die ELMUN sehr gut organisiert und es hat sehr viel Spaß gemacht.
The floor is yielded back to the SMS.
-Jascha Weber Jg. 11

   

7239

 

 

 

 

 

 

 

   

Schule ohne Rassismus

 

 

 

 

 

 

 

   
© Gymnasium Sottrum * Schillerstrasse 11 * 27367